Über uns

Wer wir sind und was wir machen

In der Frauenberatungsstelle finden Frauen und Mädchen Beratung und Unterstützung in kostenlosen Einzelgesprächen und Gruppenangeboten. Wir unterliegen der Schweigepflicht. 

Wir sind ein multiprofessionelles Team engagierter Fachfrauen aus den Bereichen Pädagogik, Soziale Arbeit, Psychologie und Verwaltung. Mit Aus- und Weiterbildungen in: Frauenspezifischer psychosozialer Beratung, Gestalttherapie, Traumafachberatung, Psychosozialer Prozessbegleitung, Selbstbehauptung und -verteidigung, Kunsttherapie, tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie (in Ausbildung)

Hilfs- und Beratungsangebote:

  • Krisenintervention und Beratungsreihen in Lebenskrisen, bei häuslicher Gewalt, Trennung, Scheidung, Partnerschaftskonflikten, sexualisierter Gewalt, Ess-Störungen
  • Beratung von Multiplikator*innen und Angehörigen

Bildungsarbeit:

  • Aktionen, Kampagnen und Schulungen
  • Präventionsprojekte u. a. in Schulen

Zu diesen Themenschwerpunkten beraten wir Sie:

  • wenn Sie körperliche und/oder seelische Gewalt erfahren
  • in Trennungs- und Scheidungssituationen
  • bei häuslicher Gewalt und zum Gewaltschutzgesetz
  • bei sexualisierter Gewalt/sexuellem Missbrauch in der Kindheit
  • wenn Sie Hilfeleistungen beim Fonds „Sexueller Missbrauch“ beantragen möchten
  • bei Fragen zur sozialen Absicherung

Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Alle Gespräche werden vertraulich behandelt und sind auf Wunsch anonym möglich. Unsere Mitarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht.

Termine nach Vereinbarung, diese bieten wir auch außerhalb der Telefonzeiten an.

Das Team der Frauenberatungsstelle Euskirchen:

Hintere Reihe v. l.: Gaby Bärenklau (Dipl.- Psychologin), Ellen Mende (Dipl.- Pädagogin)
Vordere Reihe v. l.: Laura Pingen (Verwaltung), Elena Fastabend (B.A. Sozialpädagogin / Sozialarbeiterin), Brigitte Berger (M.Sc. Rechtpsychologin)

Mitglied im: